Chronik

Die Chronik vom
Jägerzug Martinus

Der Jägerzug Martinus wurde am Schützenfestmontag 1987 von Meßdienern der katholischen Pfarrgemeinde Wevelinghoven, St. Martinus, gegründet.
Unser Pastor Gerhard Kullmann ist Gründungsmitglied.
 

Die schwerste Krise hatte der Zug, als 1990 mehrere Mitglieder zwecks Gründung eines eigenen Zuges, der "Wivekover Sterne", austraten. Bis 2008 hat sich unser Zug , vor allem durch den Eintritt von jüngeren Schützen jedoch auf sechzehn Mitglieder vergrößert.
 

Jägerzug Martinus 1987
Jägerzug Martinus 1990

Hans Broich war seit der Gründung Hauptmann und wurde nach seinem Rücktritt auf der Jahreshauptversammlung 1999 von Achim Hahn abgelöst. Seit 2016 ist Markus Düttmann neuer Hauptmann..

Leutnant ist seit September 2011 Christof Hilgers. Er ist somit nach Ralf Koschut (87-90) Mark Röser (90-90) Achim Hahn (90-99) Carsten Hummelt (99-07) und Stefan Scholz (07-11) bereits der sechste Leutnant in der bewegten Vergangenheit.

Spieß waren in dieser Reihenfolge jeweils bis zu ihrem Austritt Stefan Firlus, Markus Leuffen und Jörg Trecker. Diesem folgte dann für mehrere Jahre Carsten Hummelt und seit Anfang '96 ist Michael Schenke unser Spieß.

Seit 2008 haben wir leider wieder vier Austritte und einen Todesfall zu beklagen, konnten aber auch einen Aktiven als auch einen passiven Schützen neu gewinnen.